Archiv der Kategorie: Zeitgeschehen

Autofreiheit

„Ich besaß aus Prinzip noch nie ein Auto, weil ich Autos als Komposition verschiedener Aspekte von Gewalt empfinde: der Lärm und Gestank, den sie verursachen; der gigantische Platz, den sie in Anspruch nehmen; die permanente Gefahr, die sie für Kinder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitgeschehen | Kommentar hinterlassen

Ein verwegener Plan

Vor Wochen stand es in der Zeitung. Vor wenigen Tagen nochmal. Was mal eine nicht ganz ernst gemeinte Idee war, wurde zum verwegenen Plan. Einige Tage des Daran-Gewöhnens brauchten wir in der Redaktion schon. Dann meldeten wir uns bei der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erlebnisberichte, Zeitgeschehen | Kommentar hinterlassen

Das halte ich für völlig undenkbar, weil eine undenkbare Katastrophe das beinhalten würde.

So sprach ein hochrangiger deutscher Außenpolitiker heute morgen (10. August) im Deutschlandfunk. Ein Zirkelschluss ohne Aussage. Probieren Sie es aus: 1. Das halte ich für völlig undenkbar, weil eine undenkbare Katastrophe das beinhalten würde. 2. Weil eine undenkbare Katastrophe das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprachbetrachtungen, Zeitgeschehen | 1 Kommentar

José Mujica, ein außergewöhnlicher Mensch

„Wir haben Berge von überflüssigem Bedarf angehäuft. Ständig müssen wir kaufen, wegwerfen, kaufen… Es ist unser Leben, das wir verschwenden. Denn wenn wir etwas kaufen, bezahlen wir nicht mit Geld. Wir bezahlen mit unserer Lebenszeit, die wir aufwenden mussten, um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitgeschehen | Kommentar hinterlassen

Ehrensold

Im Zuge der wieder aufgeflammten Diskussion um Christian Wulffs Altersbezüge fiel uns das Wort auf. Was bedeutet Ehrensold? Er steht zumeist in Zusammenhang mit dem Verleihen einer Auszeichnung, eines Ordens. Das dazu gezahlte Geld ist der Ehrensold. Er kann einmalig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprachbetrachtungen, Zeitgeschehen | Kommentar hinterlassen