Erstes Leitsystem in Kirchderne

In Kirchderne liegt die gleichnamige Haltestelle der U42 oben auf einer Brücke. Um Barrierefreiheit für Gehbehinderte herzustellen, ist der Bahnsteig Richtung Stadt mit einem Aufzug und der Richtung Grevel mit einer Rampe erreichbar. Letztere wurde gemäß der DIN bereits vor fünf Jahren gebaut.
Ebenfalls zu jener Zeit entstanden die Pläne für ein Blindenleitsystem. Es zeigt mit Rippenplatten die Nähe der Bahnsteigkante an. Anders als bspw. an der Allerstraße sind beide Bahnsteige breit genug, sodass der Stockgänger auch hindernisarm den Rippen folgen kann. Weiterer klarer Vorteil in Kirchderne ist, dass die Rippenplatten nicht tiefergelegt sind. So sind die Rippen- und Noppengipfel sehr viel besser tastbar.Warum dies an einer Haltestelle so, an einer zweiten anders gemacht wird, wissen wir nicht. Auf Straßenniveau führt das Leitsystem zur Bushaltestelle. Eine Bedarfsampel wurde bislang nicht umgerüstet. Die Arbeiten zweier Abteilungen des Tiefbauamtes sind nicht immer zeitlich zu harmonisieren. So besteht noch Hoffnung auf Umrüstung. Notruf- und Infosäulen vermissen wir auf den Bahnsteigen. Vor fünf Jahren gab es sie lediglich als Idee. In die Planung waren sie damals nicht einbezogen. Warum diese nicht nachgebessert wurde, wissen wir nicht. Das kann mit bereits genehmigten Geldern für die U42-Haltestellen zu tun haben.
Neben Kirchderne sollten damals die Haltestellen Flughafenstraße und Droote ein Leitsystem bekommen. Dazwischen gibt es die Haltepunkte Gleiwitzstraße und Scharnhorst Zentrum.
In die Freude über den Gewinn an Barrierefreiheit mischt sich der Gedanke an die Umsetzungszeit. Machen wir in diesem Tempo weiter, werden statt 2022 erst im Jahre 2200 alle Haltestellen barrierefrei sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Barrierefreiheit, Erlebnisberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s