Polizei & Politik

Gerade in diesen ersten zwei Monaten dieses Jahres wird die Verzahnung dieser beiden Institutionen sehr deutlich. Der Innenminister ist jeweils der oberste Chef entweder der Landes- oder der Bundespolizei. Als Sprachbetrachter fällt uns auf, dass beide Wörter ja mit „poli“ beginnen. Das legt doch eine gemeinsame Herkunft nahe. Und siehe da, sie wird im Netz so gut erklärt, dass wir dem nichts hinzuzufügen haben. 

Aus dem Griechischen stammt neben dem Wort Politik auch das Wort Polizei. Grundlage beider Begriffe ist das griechisch polis „Stadt, Staat“, das im einen Fall zum Substantiv politika „Staatsangelegenheiten“ wurde, im anderen Fall zum Substantiv politeia „Staatsverwaltung“. Ins Deutsche vermittelt wurden beide über das Spätlateinische politice bzw. mittellateinische policia, wobei sich hier die Wege trennten. Während bei Politik das französische politique eine Mittlerrolle übernahm, wurde Polizei unmittelbar aus dem Lateinischen übernommen. Polizei bedeutete bis ins 18. Jahrhundert „Staatsverwaltung“, und bis heute sind Polizisten Staatsbeamte. Zur Polizei gehören Verwaltungs– und Vollzugsorgane, die die öffentliche Ordnung und die Sicherheit der Bürger garantieren sollen. 

Der Ausdruck Politik wurde, mit Umwegen über das Lateinische (politica, politicus), nach griechisch (politiká) gebildet. Dieses Wort bezeichnete in den Stadtstaaten des antiken Griechenlands alle diejenigen Tätigkeiten, Gegenstände und Fragestellungen, die das Gemeinwesen – und das hieß zu dieser Zeit: die Polis – betrafen. Entsprechend ist die wörtliche Übersetzung von politiká anzugeben als „Dinge, die die Stadt betreffen“ bzw. die „politischen Dinge“. In dieser Bedeutung ist „Politik“ vergleichbar mit dem römischen Begriff der res publica, aus dem der moderne Terminus der „Republik“ hervorgegangen ist. 

Quellen 

http://www.wissen.de/wortherkunft/polizei 

https://de.wikipedia.org/wiki/Politik#Wortherkunft

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sprachbetrachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s