Trompeter

Sie wundern sich vielleicht, dass wir im Augenblick wenig zur politischen Lage sagen. Das hat einen einfachen Grund. Es ist kaum auszuhalten, sich morgens oder abends die Meldungen im Radio anzuhören. Sie sind entweder langweilig oder unerträglich. Die SPD zum Beispiel können wir gar nicht verulken. Das macht sie selber. Wer hat diese ominöse Regelung für den Elternnachzug in den Text des Asylpakets II geschrieben und wann? Wer hat es gemerkt und nicht gesagt? Oder treibt Gabriel ein falsches Spiel? Wir wissen es nicht und es ist auch egal. Diese „Friedenspartei“ liefert eine Posse nach der anderen. Ansonsten stehen die Sozis fest Seit an Seit mit der Union. Steini kriegt mühevoll ein paar Heinis an den Verhandlungstisch in Wien, während Ursula Flugzeuge in den Krieg schickt. Jetzt soll die NATO eventuell helfen, Schleuser in der Ägäes aufzufischen. Welch ein Blödsinn? Als ob dort nicht schon genug Nationen ihre Finger im Spiel hätten. Oder wollen sie bloß verschleiern, dass AWACS-Aufklärer den syrischen Luftraum überwachen? Dann könnten sie den Russen besser vorwerfen, dass sie die Falschen bebomben. Die Falschen natürlich aus Sicht des Westens. Kaum war das Asylpaket II mühevoll nochmal beschlossen, trompetet die CSU neue Forderungen in die Welt. Merkel fliegt zum zweiten Mal nach Ankara, um Erdogans Füße zu küssen. Was dabei herauskam, wissen wir nicht. Hat sie genug Geld auf den Tish gelegt, damit der Türke die europäische Drecksarbeit macht? Anfang jeder Woche werden wir mit den US-Vorwahlen belästigt. Und zwar ausführlich. Wen interessiert das? Ablenkung? Wir wissen es nicht. Der Wetterdienst sagt einen Orkan voraus, der nicht kommt. Sollten die Umzüge wegen der Terroristen ausfallen, ohne dass dies gesagt wird? Leider sind viele darauf hereingefallen. Alle trompeten irgendwas in die Landschaft. Eine Opposition gibt es tatsächlich nicht mehr. Jedenfalls nicht in den Medien. Frau Göring-Eckardt schwingt sich zu der unheimlich eindeutigen Forderung auf, wir sollten einen Teil der AfD vom Verfassungsschutz beobachten lassen. Ab ins Bett und schlaf recht gut, Frau Göring! Die Linke? Katja Kipping tritt bei einer Neugründung auf. Warufakis will eine Initiative für ein demokratisches Europa starten. Ehrenwert. Mehr nicht. Die FDP? Quasi nicht vorhanden. Lindner kann auch nicht alles machen. Es gibt genug Themen, um die sich unsere Medien auch mal kümmern könnten. All die Zwischenrufe der Politiker zur Senkung der Flüchtlingszahl können ignoriert werden. Dann haben wir viel Zeit für was anderes. 

Wie weit sind Programme für bezahlbaren Wohnraum? 

Was macht die Energiewende? 

Werden CETA und TTIP gestoppt? 

Kommt das versprochene Geld beim UNHCR an? 

Wer hat eine Lösung fürs LAGESO? 

Warum fahren Riesenfrachter noch nach Hamburg, obwohl es einen Tiefseehafen gibt? 

Wie geht es Stuttgart 21 oder dem BER? 

Leidet die schulische Inklusion unter den Anforderungen durch Flüchtlingskinder? Wie ist es überhaupt um sie bestellt? 

Warum ruft die WHO wegen brasilianischer Mücken den Weltgesundheitsnotstand aus? 

Was ist aus dem viel diskutierten Gesetz zur Sterbehilfe geworden? 

Regt es keinen Franzosen auf, dass der Notstand Verfassungsrang bekommt? 

Warum sind einige osteuropäische Länder so gegen die Aufnahme von Flüchtlingen? 

Was soll aus Griechenland werden, wenn jetzt das europäische Spardiktat voll zuschlägt? 

Führen die Finnen das bedingungslose Grundeinkommen ein? 

Die Liste ist lang. Natürlich kommt auch das Fliehen der Menschen vor. Wir wollen es ja nicht ignorieren. Bis zum Überdruss leid sind wir diese Trompeter in der Politik oder in den Medien, die nur noch – meist dämliche – Schlagzeilen produzieren. Wenn die Bevölkerung so agierte wie diese Herrschaften, dann hätten wir ein echtes Problem.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Zeitgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s