200.000

Da ist sie endlich! Die Zahl. Die Zahl, auf die wir so lange gewartet haben. In der Blöd-Zeitung hat sie gestanden. Der große Horst aus Bayern hat sie verkündet. Warum? Um noch einmal Aufmerksamkeit auf Kreuth zu lenken. Zum letzten Mal tagt dort die CSU-Bundestagsfraktion. Und Frau Dr. Angy ist geladen. Wir werden also weiter gelangweilt mit dem dusseligen Unioniertenstreit. Der ist natürlich inszeniert. Um die Wichtigkeit unserer Politiker zu demonstrieren. Um nicht über München und das künftige Vorgehen bei Tophinweisen reden zu müssen. Um einfach alles zu verdrängen, das in unserer alternativen Jahresansprache vorkam. Dort forderten wir ein Ende der Regelungswut. Es wäre jetzt die große Gelegenheit für die FDP, sich auf ihrem Dreikönigstreffen für Bürger- und Menschenrechte einzusetzen. Auch für die Grünen in Weimar, wenn die nicht längst zur Riesenkoalition gehörten. Beim Thema Flüchtlinge schimmert immerhin ab und zu noch so ein grüner Hauch durchs Bild. Was macht Herr Seehofer mit dem 200.001.Flüchtling? Das fragt Frau Göring-Eckhardt. Das weiß der Horst natürlich selber nicht. Aber ihm geht es ja auch nur darum, seine Wichtigkeit zu heben. Und die Wichtigkeit aller Postdemokraten. Die gleichgeschalteten Medien steigen darauf ein. Und wir jetzt auch. Deshalb Schluss damit. Verbannen wir Horst ins Reich der schäbigen Folklore. Denn leider geht es um Menschen, die vor Krieg flüchten.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Zeitgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s