Nahverkehrsmuseum Nette

Das Museum finden Sie am Moskamp 23, Tel. 02 31 / 3 95 64 17, Interne: www.bahnhof-moskamp.de.

 

In der alten Lokhalle der Kokerei Hansa führen Sie Urgesteine der Dortmunder Straßenbahn-Geschichte durch das vergangene Jahrhundert. Zunächst zogen Pferde die ersten Bahnen. Dann kam langsam der Strom hinzu, die Bahnen waren aber noch offen ohne Fenster. Nach dem Krieg musste improvisiert werden. Mit dem Wohlstand kamen komfortablere Bahnen.

 

Viele der ausgestellten Wagen können begangen und damit gleichberechtigt auch von sehbehinderten und blinden Schienenfans erlebt werden. Die ehemaligen Straßenbahner erzählen sehr lebendig, spannend und kundig. Gekrönt wird der Besuch von einer Fahrt mit einer alten Bahn. Akkustisch leider nicht ganz echt, weil ein Dieselmotor den Strom liefern muss. Angeboten wird auch eine Kopplung mit dem Besuch auf der Kokerei Hansa, von wo Sie diese alte Straßenbahn zum Nahverkehrsmuseum bringt.

 

 

Die Wiederanbindung der „Hansabahn“ vom Ankerpunkt der Route der Industriekultur an der Kokerei Hansa in Dortmund-Huckarde an die Dortmunder Eisenbahn folgt dem städteplanerisch interessanten Projekt Dortmund des Regionalverbands Ruhr in NRW.

 

Durch die Einrichtung einer ständigen Ausstellung für schienen-gebundenen, öffentlichen Personennahverkehr im ehemaligen RAG-Revisions-Betriebswerk Mooskamp (BwM) der Kokerei Hansa wird über Aufarbeitung, Wartung und Ausstellung historischer Schienenfahrzeuge deren Geschichte in der alten Lokhalle dargestellt.

 

Anfahrt mit dem ÖPNV: Von DO-HBF mit der Stadtbahnlinie U47 Richtung Westerfilde bis zur Station „Obernette“. An der Straße rechts gehen ca. 80 m bis zur Einmündung, dort rechts auf die Bodelschwingher Straße abbiegen, dieser ca. 280 m folgen bis zu einer großen Ampelkreuzung. Schnellstraße (Emscherallee) kreuzen und der gegenüberliegenden Straße Mooskamp folgen. Das Museum liegt nach ca. 290 m auf der rechten Seite. (Fußweg ab Stadtbahnstation ca. 10 Minuten)

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Barrierefreiheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s