Ein friedlicher Advent

Niemand muss fürchten, hier zum hundertsten Mal gute Ratschläge für den Advent und Weihnachten zu lesen. Die gibt es nun wirklich massenhaft und sie verhallen vielfach ungenutzt. Der Dortmunder will knapp 500 Euro für Geschenke ausgeben. Na, dann mal auf ins Getümmel! 

Ich erlebe in diesem Jahr einen ganz anderen Advent. Weihnachtslieder, Kerzen und Tannengrün kommen nicht vor. Der Frieden kommt von innen und ist echt. Das ganze Jahr war ziemlich aufregend. Aufmerksame Leser können dies seit September mitverfolgen. Zuletzt ging es um den schlimmen Abschied aus der Bezirksgruppe Dortmund des Blindenvereins. Sie können dies beispielhaft in den Texten „Rachedurst“ oder „Richard und das Rostmodell“ nachlesen. Zum Glück hatte das Lösen von dieser BG schon im vergangenen Jahr begonnen. So konnte ich diesen Prozess nach meinem Ausstieg aus der Vorsitzendenwahl sehr zügig vollenden. Neue Katastrophen von außen gibt es nicht. 

Und so kehrte schnell innerliche Ruhe ein. Weihnachtsstress, ein absolutes Fremdwort. Eine Jagd nach Geschenken gibt es nicht. Einen Streit um den Ablauf des Heiligen Abends ebenso wenig. Liebe Menschen in meiner direkten Umgebung machen diesen Frieden aus. Zufriedenheit und Glück mit dem eigenen Dasein machen diesen Frieden aus. Eine gewisse Erschöpfung nach einem aufregenden Jahr lässt uns die Beine baumeln lassen. Dieser Frieden kommt ganz einfach und ohne Schnickschnack daher. Mit meinen Lieben genieße ich ihn sehr. Ein schöner Dezember ist dieser hier im Jahre 2015.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Erlebnisberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s